Winter Camping 2019

Winter Camping im März im Algonquin Park - Mew Lake Campsite in Ontario, Kanada

GPS Coordinates are N45 34.679 W78 30.844.
Link on Google Maps

Mein zweiter Winter mit dem Zelt. Es war Mitte März und der Schneezustand war Zufriedenstellend. Nicht tief genug um Schneeschuhe zu rechtfertigen.
Dieses Mal habe ich meinen neuen Klappstuhl mitgebracht. Es ist der klappbare Jagdstuhl der 300er-Serie von Cabela. Die Gewichtskapazität beträgt 300 lbs. Jagdstuhl bezieht sich auf die Tatsache, dass es kein Geräusch gibt, wenn ich mich setze oder bewege. Es ist absolut solide und bequem.

Winter Camping Mew Lake 2019

Ich musste nicht weit gehen, um wild Tiere zu sehen. Sie waren direkt auf dem Campingplatz. Der Mew Lake Camp Site scheint eine Familie wilder Truthähne zu haben. Der Truthahn wurde 1984 mit 274 Vögeln aus verschiedenen US-Bundesstaaten wieder eingeführt. Es war äußerst erfolgreich. Der letzte einheimische Truthahn wurde im 1902 registriert.

MartenSchau mal wer mich besuchte. Der Marder lebte hier in der Nähe die Visite war ein tägliches Ereignis.

Diese Spuren fand ich am Morgen, direkt neben meinem Zelt. Aufgrund der Schrittlänge war es wahrscheinlich ein Wolf, ein Kojote oder weniger wahrscheinlich ein Fuchs. Wölfe wurden in diesem Gebiet gesichtet.
Es war kein Vollmond, also können wir den Werwolf eliminieren.
Wolf or Coyoty Tracks in the snow

ChickadeeChickadees sind überall und sie wissen genau, wo sie Essen bekommen.
Normalerweise bringe ich Sonnenblumenkerne mit. Es dauert nie lange bis sie die Kerne in meiner Hand finden.

Chickadee feedingDie Chickadee sehen dem Nuthatch sehr ähnlich. Der Nuthatch hat eine viel längeren Schnabel und klettert an Baumstämmen auf und ab. Sie trotzen sogar der Schwerkraft, sie hüpfen kopfüber unten am Ast. Ich habe es gesehen und kann es kaum Fassen.

Whiskey-JackDer Whiskey-Jack ist ein weiterer einheimischer Vogel. Sie sind bekannt dass sie aus deiner Hand picken, vorzugsweise Nüsse. Es gibt viele Geschichten über das furchtlose Verhalten dieser Vögel. Es braucht auch nicht viel um sie anzulocken, oft reicht sogar ein Skistock, der über den Kopf gehalten wird.
Der Name stammt aus der algonquin Aboriginesprache Wiskedjak. Und um ehrlich zu sein, es klingt so viel besser als Gray Jay.
Der Whiskey-Jack ist in allen nördlichen Wäldern Kanadas zu finden. Und rate mal was Google als den Kanadischen Vogel angibt? Ja richtig, Whiskey-Jack.

Ich bin sehr früh morgens aufgestanden. Ich hatte gehofft, ein paar Bilder mit dem Sonnenaufgang über dem zugefrorenen See zu schiessen. Ich erwartete funkelnder Schnee und pastellfarbene Wolken. Ist nicht passiert, das war alles was mir geboten wurde. Es war früh und mir wurde es Kalt. Zudem hatte ich langsam Hunger. Ich packte ein und ging zum Frühstück nach Huntsville.

Sunrise over lake

Wohin ich auch ging, Tierspuren im Schnee. Möglicherweise ein Hase.

Tracks in snow along creek

Weitere Tierspuren, ähnlich denen neben meinem Zelt.

Possibly wolf or coyote tracks


First published on March 17, 2019